Was ist ein Auflichtmikroskop und wie funktioniert diese Mikroskop-Art?

Ein Auflichtmikroskop unterscheidet sich in seiner Anwendung deutlich von einem Durchlichtmikroskop. Bei dieser Art von Mikroskopen wird das Objekt, das zu untersuchen ist, nicht vom Licht durchdrungen. Das Präparat wird aus der Richtung des Objektivs beschienen.

In welchen Bereichen ist es notwendig, mit einem Auflichtmikroskop zu arbeiten?

Was ist ein Auflichtmikroskop und wie funktioniert diese Mikroskop-Art?In der Augenheilkunde kommt ein solches Gerät zum Einsatz. Hier findet es unter der Bezeichnung „Spaltlampe“ seinen Einsatz. Der Augenarzt oder ein Optiker ist auf diese Weise in der Lage, das Auge auf Beschädigungen oder Unregelmäßigkeiten zu untersuchen. Es handelt sich dabei um ein stereoskopisches Instrument.

Der Betrachter ist in der Lage, beispielsweise die Pupille, durch zwei unterschiedliche Blickwinkel zu betrachten. Auf diesem Weg entsteht ein dreidimensionales Bild, bei dem auch die Tiefen zu sehen sind. Der Vergrößerungsfaktor bei diesen Gerätschaften liegt durchschnittlich zwischen sechs und 30.

Auch in der Metallografie kommen Auflichtmikroskope zum Einsatz. Man kann mit diesem Gerät die Strukturen des Metalls sichtbar machen und diese erkunden. So lassen sich Fehler in der Herstellung leicht feststellen. Dadurch nehmen Unternehmen diese Mikroskope gerne her, wenn es darum geht, die Qualität der einzelnen Produkte genau zu prüfen.

Kleine Risse und Unregelmäßigkeiten fallen sofort auf. So werden etwa Bahnschienen auf diese Weise untersucht. Sie haben während ihres Einsatzes großen Belastungen standzuhalten und dürfen sich weder verformen noch brechen.

Welche Vorteile haben Auflichtmikroskope?

Was ist ein Auflichtmikroskop und wie funktioniert diese Mikroskop-Art?

Der Interessierte kann sich ein Auflichtmikroskop schon zu sehr günstigen Konditionen anschaffen. Man findet Gerät schon im mittleren zweistelligen Bereich. Auch als Geschenk eignet sich ein solches Mikroskop. Mit ihm kann der der Forscher- und Entdeckergeist von Jugendlichen und Kindern und der Einstieg in das Hobby Mikroskopieren auf einfachste Weise unterstützt werden. Einige Hersteller bieten spezielle Mikroskope für Kinder und Schüler an.

Auch die Nutzung des Geräts stellt sich als einfach heraus. Der zu untersuchende Gegenstand ist dafür nur auf einen Objektträger aufzubringen und dieser unter die Linsen zu legen. Der Erfolg stellt sich folgerichtig schnell ein, was zu noch mehr Freude bei der Nutzung führt.